Das Geschäftsergebnis der FOSSIL Group entwickelt sich wieder positiv

Ergebnis:

Die Fossil Group weist einen Nettoumsatz für das vierte Quartal 2016 von USD 959 Millionen und einen operativen Gewinn von USD 49,7 Millionen aus.

Bereinigt um Währungseffekte weist die Fossil Group für das gesamte Geschäftsjahr 2016 einen Nettoumsatz von USD 3,042 Milliarden und einen operativen Gewinn von USD 78,9 Millionen aus.

Die wesentlichen Kennzahlen für das vierte Quartal 2016:

• Der Umsatz in Amerika verminderte sich (währungsbereinigt) um 6 Prozent auf USD 482,7 Millionen (effektiver Wert)
• Der Umsatz in Europa stieg (währungsbereinigt) um 1 Prozent  und beträgt USD 333 Millionen (effektiver Wert)
• Der Umsatz im asiatisch-pazifischen Raum stieg (währungsbereinigt) um 12 Prozent auf USD 143,5 Millionen (effektiver Wert)

Kennzahlen wesentlichen des gesamten Geschäftsjahres 2016:

• Der Umsatz in Nordamerika verminderte sich auf USD 1,524 Milliarden
• Der Umsatz in Europa verminderte sich geringfügig auf USD 1,002 Milliarden
• Der Umsatz im Asiatisch-Pazifischen Raum stieg auf USD 515,4 Millionen

Christian Stegemann, Senior Vice President und CFO EMEA bei Fossil, erläutert die Ergebnisse:

«Wir schlossen das vierte Quartal 2016 in EMEA positiv ab. Mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von einem Prozent, haben wir nach drei aufeinanderfolgenden negativen Quartalen den Weg zurück zu Wachstum gefunden.Ob sich damit bereits eine Trendwende abzeichnet, ist jedoch offen.

Das positive Resultat ist mehrheitlich auf die guten Zuwachsraten mit Smartwatches für die beiden Brands Fossil und Michael Kors zurückzuführen.

Das sich verändernde Konsumentenverhalten hin zu vermehrten Einkäufen auf unserem Web-Shop hat sich im vierten Quartal 2016 weiter bekräftigt. Verkäufe über unseren Online-Kanal sind um knappe 40% angestiegen. Absätze über den traditionellen Retail-Kanal gingen hingegen um 6% zurück.»

Links:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.