Aus Withings wird Nokia, auch bei der Namensgebung

Dass der französische Hersteller von Wearables und Geräten zur Überwachung der Gesundheit, wie Waagen und Blutdruckmessgeräte im vergangenen Jahr an Nokia veräußert wurde, ist allgemein bekannt.

Bislang trat Withings nach außen aber weiterhin als eigenständiges Unternehmen und unter eigenem Namen auf. Damit soll jetzt Schluß sein. Der Name Withings verschwindet von den Produkten. Alle Geräte werden künftig den Namen Nokia tragen.

Damit bekennt sich der finnische Hersteller, der aktuell sein Comeback im Bereich der Smartphones erprobt, auf dem Mobile World Congress in Barcelona zu seiner neuen Ausrichtung, die neben Smartphones auch ein stärkeres Engagement im Bereich Fitness und Gesundheit umfasst.

LINKS:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.