Apple stabil, Google auf dem Vormarsch

99,2 Prozent aller in 2016 weltweit verkauften Smartphones laufen laut Gartner mit Google´s Android (84,4 Prozent) bzw. Apple´s  iOS (14,4 Prozent). 2010 lag der Marktanteil beider Smartphone-Betriebssysteme zusammengerechnet noch unter 40 Prozent. Symbian und BlackBerry waren damals noch die ernsthafte Konkurrenten. Während das Nokia-Betriebssystem Symbian schon lange „ausgestorben“ ist und BlackBerry mit dem Umstieg auf Android das Come-Back versucht, hält Microsoft mit vermutlich letzter Kraft an Windows 10 Mobile fest.

Infografik: Zwei Systeme sie alle zu binden | Statista

Angesichts anhaltender Erfolglosigkeit wäre es aber nicht verwunderlich, wenn Microsoft in Redmond für Windows 10 Mobile den Stecker ziehen würden. Der Plattform-Krieg – wie die Medien den Konkurrenzkampf der Smartphone-Betriebssysteme gerne nennen – scheint jedenfalls entschieden.

Übersetzt auf smarte, volldigitale Uhren hieße dies, dass Android Wear (Google) und WatchOS (Apple) die Systeme der Zukunft sein dürften. Jedoch ist auch Samsung mit seinem hauseigenen System „Tizen“ nicht zu unterschätzen. Die Zeit wird zeigen, wie die Entwicklung an dieser Stelle verläuft und wer die endgültigen Gewinner sein werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.