Breaking News: TomTom fokussiert sich wieder stärker auf die Navigationstechnologie

Das Geschäft mit Wearables bereitet TomTom Kopfzerbrechen und belastet zunehmend das Ergebnis. Gegen die starken Wettbewerber Apple, Fitbit, Garmin oder Samsung verliert das niederländische Unternehmen zunehmend an Boden.

Erschwerend kommt hinzu, dass der Hersteller auf dem so wichtigen amerikanischen Markt kaum eine Rolle spielt.

In logischer Konsequenz teilte die Geschäftsleitung in einer kurzen Pressenotiz mit, dass sich das Unternehmen fortan wieder stärker auf sein Kerngeschäft mit der Navigationstechnologie konzentrieren wird. TomTom hat seine Strategie bekräftigt, die führende Position in diesem Bereich auszubauen und Standortinhalte, Software sowie weitergehende Dienstleistungen für Geschäftskunden bereitzustellen.

Im Einklang mit der strategischen Überprüfung des Quartalergebnisses aus Q2/2017 hat TomTom die Neuausrichtung seiner Consumer Sports Sparte beschlossen. Dies führt zu einem Abbau von insgesamt 136 Arbeitsplätzen, davon allein 57 in den Niederlanden.

TomTom wird jedoch weiterhin Wearables für den Bereich des Consumer Sports vertreiben und seine Kunden auch künftig mit Updates versorgen.

Diese Aussagen geben natürlich Interpretationsspielraum für die künftige Entwicklung und Positionierung der Marke in diesem Sektor.

LINKS:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.