Qualcomm hat neuen Prozessor für Wearables in Entwicklung

Qualcomm, der weltweit größte Halbleiterhersteller, mit Sitz im kalifornischen San Diego, deutet an, dass es in absehbarer Zukunft eine neue Chip-Generation für Wearables und Smartwatches geben wird.

Eines der größten Probleme und damit Herausforderungen für künftige Entwicklungen bei Smartwatches ist die vergleichsweise geringe Laufzeit mit einer Akkuladung heutiger Geräte. Hier will Qualcomm nun ansetzen und seinen bekannten Prozessor Snapdragon 2100 erneuern.

Obgleich kein fixer Termin genannt wurde, konnte aus den Aussagen von Pankaj Kedia, Senior Director Product Management bei Qualcomm, doch entnommen werden, dass

  • an einer neuen SoC-Generation gearbeitet wird,
  • der Stromverbrauch niedriger sein wird
  • die Baugröße weiter reduziert wird
  • die integrierten Sensoren ebenfalls kleiner und intelligenter werden

Parallel dazu wird an einer weiter verbesserten Batterie- und ebenfalls optimierten Ladetechnologie gearbeitet.

LINKS:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.