Garmin fēnix 5 Plus-Serie: Die moderne Sportuhr für Performer und Abenteurer

Die neue Sport-Smartwatch für moderne Performer und Abenteurer. Smarter denn je und vollgepackt mit neuen Features im stilvoll-sportlichen Design.

Die GPS-Multisport Smartwatch kommt in drei Größen und überzeugt mit Garmin Pay, Musikplayer sowie Kartendarstellung.

Garmin geht hoch hinaus und präsentiert auf dem Olympiagelände in München der Fachpresse die neuesten Modelle der fēnix 5 Serie.

Bei weißblauem Himmel präsentiert Garmin in München seine neuen Multisportuhren

Die neuen Modelle unterscheiden sich optisch nur geringfügig, wurden dafür aber mit allerlei zusätzlichen und zum Teil auch neuartigen Funktionen bestückt.

Die neue Generation der erfolgreichen High-End-Multisport-Uhr verfügt über zahlreiche vorinstallierte Aktivitätsprofile und eine Vielzahl neuer Features.

GarminPay in Kooperation mit Mastercard und VIMPay

Das macht sie zum idealen Trainingsbegleiter für Sportler und zur smarten Alltagsuhr für alle, die einen aktiven Lebensstil verfolgen. Der integrierte NFC-Chip mit Garmin Pay verwandelt die Uhr im Handumdrehen in einen Geldbeutel am Handgelenk. Das kontaktlose Bezahlen per Smartwatch ist damit jetzt erstmals auch in Deutschland möglich.

Die fēnix 5 Plus-Serie im Überblick

  • Neu: Integrierter Musikspeicher für bis zu 500 Songs
  • Neu: Garmin Pay für bargeldloses Bezahlen (mit den Partnern VIMpay & Mastercard)
  • Neu: Vorinstallierte TopoActive Europe-Karten mit Trendline-Popularity und Round-Trip-Routing zum Radfahren und Laufen auf allen Modellen
  • Neu: Climbpro-Funktion für mehr Informationen zum bevorstehenden Anstieg während des Trainings
  • Neu: fēnix 5X Plus mit Puls Ox Sensor am Handgelenk zum Überwachen der Blutsauerstoffsättigung
  • Umfangreiche vorinstallierte Aktivitätsprofile und HF-Messung am Handgelenk
  • Hochauflösendes und leicht ablesbares Chroma Farbdisplay (1,2-Zoll)
  • Connected Features, wie z.B. Smart Notifications und Wetter
  • QuickFit Armbänder in neuen Farben für ein schnelles Wechseln ohne Werkzeug
  • Bis zu 20 Tage Akkulaufzeit im Smartwatch Modus (5X)

Ab sofort erhältlich in 15 verschieden Varianten:

  • fēnix 5S Plus: 42mm (UVP: ab 699,99 €)
  • fēnix 5 Plus: 47 mm (UVP: ab 699,99 €)
  • fēnix 5X Plus: 51mm (UVP: ab 849,99 €)

Doch die neue, abermals verbesserte Multisportuhr kann noch mehr

Gekoppelt mit Bluetooth Kopfhörern, sorgt der integrierte Musikplayer mit Platz für bis zu 500 Songs für noch mehr Spaß und Motivation. Deezer Premium-Nutzer können außerdem zukünftig Offline-Playlisten auf die Uhr übertragen.

Navigation

Alle fēnix 5 Plus Modelle sind mit vorinstallierten Topo Active Europe-Karten ausgestattet und bieten somit jederzeit Orientierung oder die Möglichkeit, sich navigieren zu lassen.

Die fēnix 5 Plus, der neue Standard

Neben den innovativen Smartwatch-Features besticht die Multisport-Uhr aber auch mit neuen Trainingsfunktionen. Die Climbpro-Funktion analysiert das Höhenprofil der Strecke und erkennt automatisch alle Anstiege. Sportler, die in hügeligen Gebieten trainieren, haben so einen besseren Überblick über die Trainingsstrecke und können so ihre Kraft besser einteilen. Auch in schwierigen Geländeverhältnissen, wie zum Beispiel in Schluchten, kann die Position dank der Kompatibilität mit GPS, GLONASS und Galileo zuverlässig bestimmt werden.

Mit der Trendline-Popularity-Routing-Funktion profitieren Radfahrer und Läufer nun auch von den Erfahrungen anderer Garmin-Nutzer, denn unabhängig ob Passstraße, Waldweg oder Promenade, die neue fēnix 5 Plus navigiert auf den beliebtesten Strecken.

Die neue Garmin fēnix 5 Plus vor berühmter Silhouette in München

Die fēnix 5 Plus verfügt über eine Akkulaufzeit von 12 Tagen im Smartwatch-Modus und 19 Stunden im GPS-Modus.

Die fēnix 5S Plus als schlanke Variante für das schmale Handgelenk

Ausgestattet mit allen Funktionen der fēnix 5 Plus, überzeugt die S-Variante trotz ihres schlanken Designs ebenfalls mit einem 1,2-Zoll großen Display.

Nutzer mit schmaleren Handgelenken kommen so auch auf ihre Kosten und können dank der QuickFit-Funktion schnell und einfach das Aussehen der Multisport-Uhr verändern: Ob Armbänder in Leder, Metall oder Silikon – die passende Variante für das entsprechende Outfit lässt sich leicht finden.

Die kleinere fēnix 5S plus gibt am schmaleren Handgelenk eine ausgesprochen gute Figur ab

Die Akkulaufzeit beträgt sieben Tage im Smartwatch-Modus und 11 Stunden im GPS-Modus.

Die fēnix 5X Plus, das Outdoor-Kraftpaket

Echte Outdoor-Sportler haben mit der X-Variante den idealen Begleiter am Arm, auf den man sich auch in schwierigem Gelände und bei längeren Touren verlassen kann. Über den in diesem Modell integrierten neuartigen Puls Ox Sensor misst das Kraftpaket zusätzlich auch die Sauerstoffsättigung im Blut.

Bei Touren in höheren Regionen können Athleten ihre Werte so besser im Blick behalten und nötige Pausen einplanen. Die besonders robuste Variante hält im Smartwatch-Modus bis zu 20 Tage durch. Im GPS-Modus kommen Nutzer bis zu 33 Stunden ohne Aufladen aus.

Die große fēnix 5X Plus für den kompromisslosen Outdooreinsatz

Alle fēnix 5 Plus Modelle sind bis zu 100 Meter wasserdicht.

Die ersten Produktvarianten der fēnix 5S Plus/ 5 Plus und 5X Plus sind bei ausgewählten Partnern ab sofort verfügbar.

 

Über Garmin

Garmin entwickelt seit mehr als 25 Jahren mobile Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. Von Automotive über Fitness und Outdoor bis hin zu Marine und Aviation hat Garmin seit der Gründung 1989 mehr als 190 Millionen Produkte verkauft. Über 11.500 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 50 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen.

LINKS:

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.