Smartphones „Made in China“ auf dem Vormarsch

Waren bei hochwertigen Smartphones die Hersteller Apple und Samsung über lange Jahre die unangefochtenen Spitzenreiter und wurden die Produkte von Herstellern aus dem Reich der Mitte bis vor wenigen Jahren noch belächelt, so zeigen die chinesischen Hersteller den etablierten Anbietern künftig wo vorne liegt.

Rund 350 Millionen Smartphones haben die fünf führenden Hersteller laut Strategy Analytics im 2. Quartal 2018 verkauft. Müssen Samsung, Apple und viele andere Anbieter in der Gunst der Kunden Federn lassen, so sind Hersteller wie Huawei, Oppo oder Xiaomi auf dem Vormarsch. Insbesondere Huawei stemmt sich im 2. Quartal nach oben und nimmt hinter Samsung Platz zwei der stückzahlstärksten Anbieter ein. Apple fällt damit auf Rang 3 zurück.

Infografik: Huawei zieht an Apple vorbei | Statista

Während die führenden chinesischen Hersteller allesamt gewachsen sind, hat Marktführer Samsung acht Millionen Smartphones weniger verkauft als im Vorjahresquartal. Die Verkäufe von Apple verharren auf dem Vorjahresniveau von 41 Mio. Einheiten.

LINKS:

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.